Sicheres Arbeiten mit einem Holzspalter

Sicheres Arbeiten mit einem HolzspalterWer mit Holz heizt, der braucht dafür auch das notwendige Brennholz. Doch gerade wenn das Brennholz selber macht, muss man hinsichtlich der Sicherheit auf so einiges achten, insbesondere wenn man dafür einen Holzspalter verwendet.

Sicher arbeiten mit einem Brennholzspalter

Ein Holzspalter ist ein sehr bequemes Arbeitsmittel für das spalten von Brennholz. Völlig ohne Kraftaufwand, wird die Holzspaltung von der Maschine erledigt. Sie arbeitet hiermit mit einem hohen Druck während dem Spaltvorgang. Und genau durch diesen hohen Druck gehen von einem Holzspalter auch eine Vielzahl von Gefahren aus. Dementsprechend ist sicheres Arbeiten mit einem Holzspalter sehr wichtig. Damit man sicher mit einem Holzspalter arbeiten kann, ist dieser nicht nur CE- und je nach Modell auch TÜV-geprüft, sondern verfügt auch über verschiedene Sicherheitseinrichtungen. Zu diesen Sicherheitseinrichtungen kann unter anderem eine Zweihandbedienung, aber auch ein Notaus-Knopf, ein Schutzfenster und vieles mehr gehören. Wer sicher mit einem Holzspalter arbeiten möchte, der sollte die nachfolgenden Tipps immer beachten.

Diese Tipps für sicheres Arbeiten mit einem Holzspalter muss man beachten

Sicherheit steht bei der Arbeit mit einem Holzspalter an oberster Stelle. Diese Sicherheit fängt bei der Aufstellung vom Holzspalter an. Hier muss man darauf achten, dass der Holzspalter auf einem möglichst geraden Untergrund steht. Ebenfalls zur Vorbereitung vom Holzspalter und der Sicherheit, gehört die ordentliche Verlegung der Anschlussleitung. Bevor man jetzt mit dem Spalten von Brennholz beginnen kann, muss man noch seine persönliche Schutzausrüstung anziehen. Zu der persönlichen Schutzausrüstung gehören geeignete Arbeitsschuhe, am besten mit einer Stahlkappe, eine Schutzbrille und letztlich auch Arbeitshandschuhe. Der Betrieb von einem Holzspalter kann sehr laut sein, aus diesem Grund sollte man auch prüfen, ob nicht ein Gehörschutz sinnvoll ist. Dieser kann gerade dann notwendig sein, wenn man länger mit dem Brennholzspalter arbeiten möchte. Beim Holzspalten sollte man immer auf den richtigen Sitz vom Holz achten. Auch muss man beim Holzspalten immer die Leistungsfähigkeit der Maschine beachten, dies gilt insbesondere für die Holzlänge und und die Dicke vom Holz im Hinblick auf den Spaltdruck. Ist dieser nicht ausreichend, kann sonst nämlich während dem Spaltvorgang zu einer starken Splitterung vom Holz kommen. Je nach Holzspalter, sind die Hände während dem Arbeiten immer nur dort, wo sie vom Hersteller vorgesehen sind. Wichtige Sicherheitseinrichtungen wie die Zweihandbedienung werden nicht außer Funktion gesetzt. Sind Sicherheitseinrichtungen defekt, wird das Arbeiten bis zur Instandsetzung beendet. Kommt es während dem Spaltvorgang zu einem Problem, sollte man diesen sofort über den Notaus-Knopf beenden.

Das sind die Unfallgefahren bei einem Brennholzspalter

Bei der Benutzung von einem Holzspalter lauern eine Vielzahl von Gefahren. Die größte Gefahr bei einem Holzspalter sind Quetschungen, insbesondere der Hände beim Spaltvorgang. Weitere Unfallgefahren können aber auch je nach Spaltlänge vom Holz auch für den Fuß bestehen, wenn dieses nach dem spalten auf den Boden fällt. Gefahr für die Füße kann aber auch vom Umfallen der Maschine ausgehen, diese Gefahr besteht insbesondere dann, wenn man sie nicht ordentlich aufgestellt hat. Beim Holzspalten drohen aber auch Gefahren für das Gesicht und die Augen. Beim Spaltvorgang kann es zu einer Splitterung oder dem Absprengen von Holzteilen kommen. Je nach Betriebslautstärke vom Holzspalter, gehört zum sicheres Arbeiten mit einem Holzspalter auch ein Gehörschutz. Durch den dauerhaften Lärm kann es sonst zu einer Schädigung vom Gehör kommen.

Viele Menschen richten Brennholz in kamingerechte Stücke her. Diese Arbeit allerdings sollte mit Sorgfalt durchgeführt werden. Das Arbeiten mit Holz ist prinzipiell mit Risiken verbunden und nicht zu unterschätzen ist die Gefahr von Verletzungen. Das sichere Arbeiten mit dem Brennholzspalter und Holz an sich ist daher sehr wichtig. Damit die Sicherheit mit dem Holzspalter vorhanden ist, sollte jeder dazu praktische und nützliche Hinweise beachten.

Die allgemeinen Grundsätze für sicheres Arbeiten

Bei allen Arbeiten mit Holz gilt, dass diese ohne Zeitdruck und mit Ruhe durchgeführt werden. Immer besteht dann das Bewusstsein für Verletzungsmöglichkeiten und Gefahren. Für Maschine und Mensch sollte es einen festen, sicheren Standplatz geben. Für Holzablagerung und Bewegung sollte es dabei ausreichend Raum geben. Keiner sollte über Kabel stolpern können und auch eine gute Entlüftung kann nicht schaden. Beschäftigen sich mehrere Personen mit dem Holz, dann sollten sie genau wissen, wo die einzelnen Personen sind und was sie genau machen.

Die Arbeitskleidung für die Sicherheit bei dem Brennholzspalter

Durch umherfliegende Holzstücke und Splitter gibt es eine ständige Verletzungsgefahr. Viele Holzspalter erzeugen auch Lärm, der nicht zu verachten ist. Bei manchen Maschinen ist daher ein Gehörschutz zu empfehlen. Eine professionelle Schutzkleidung kann aus Arbeitshose und Overall bestehen. Die Gewebe flattern nicht, stehen nicht vom Körper ab und sind fest. Dies ist sehr wichtig, dass sich die Kleidung nicht bei der Maschine verfängt. Ebenfalls wichtige Kleidungsstücke sind feste Schuhe mit Stahlkappe und gute Handschuhe. Am besten ist die Kleidung auch atmungsaktiv und somit werden Konzentration und Wohlbefinden beim Arbeiten erhöht.

Ein sicheres Arbeiten mit dem Brennholzspalter

Das Scheitholz wird oft in einer gewissen Größe benötigt und es muss dann Holz von Ästen und Stämmen gespalten werden. Mit einem Holzspalter kann hier viel Zeit und Kraft gespart werden. Die Sicherheit steht natürlich wie bei allen elektrischen Geräten ganz oben. Bevor die Geräte das erste Mal betrieben werden, sollte die Bedienungsanleitung gut gelesen werden. Wichtig sind immer qualitativ hochwertige Geräte, die auch sorgfältig gewartet und gepflegt werden. Die Brennholzspalter sollten zudem auch noch verschiedene Ausstattungsmerkmale aufweisen.

Sehr wichtig ist der Sicherheits-Notschalter bei den Ausstattungsmerkmalen und dieser sollte an der leicht zugänglichen Stelle sein. Mit einem Handgriff kann der Spalter im Notfall damit ausgeschaltet werden. Genutzt wird der Knopf, wenn beispielsweise Kleidung sich verfangen hat. Die Bedienung ist mit beiden Händen wichtig und nur diese Modelle sollten genutzt werden. Zum Aktivieren des Spalters werden dann beide Hände benötigt und gerade wenn die Arbeit längst Routine wurde, entstehen oft mit einer Hand Risiken. Die Anlaufsicherung ist eine weitere Sicherheitseinrichtung. Das sofortige Anspringen bei dem Gerät wird unterbunden, wenn die Stromzufuhr unterbrochen wurde. Bei älteren Modellen besteht die Gefahr, dass sich ein Arm oder ein Hand im Arbeitsbereich befindet und das Gerät anspringt.

Bei dem hochwertigen Holzspalter gibt es meist ein Überlastventil für sicheres Arbeiten, welches bei dem Motor die Überlastung verhindert. Nicht selten ist ein Holzstück für den Spalter zu hart und dieser kann es nicht spalten. Im Holz kann sich auch ein nicht spaltbarer Fremdkörper wie ein Nagel befinden. Durch das Ventil wird der Spaltvorgang nicht weitergetrieben und der Spalter wird geschont. Die Spalter haben verschiedene hydraulische Leitungen und sie sollten einen festen Überzug besitzen. Es sollte kein Hydrauliköl entweichen, wenn die Leitungen platzen.

Was ist noch für die Sicherheit zu beachten?

Bevor ein Spalter benutzt wird, sollte die Funktionsfähigkeit für sicheres Arbeiten überprüft werden. Nicht nur die Spalteinheit ist wichtig, sondern auch die Sicherheitsvorrichtungen. Das Gerät darf nicht benutzt werden, wenn Notschalter oder Zweihandbedienung nicht mehr funktionieren. Falls ein Defekt vorliegt, sollte die Stromzufuhr unterbrochen werden. Die Maschine springt dann nicht unerwartet an und es wird kein Stromschlag riskiert. Bei dem Arbeitsplatz ist wichtig, dass dieser von allen Seiten gut beleuchtet ist. Die Bewegungsfreiheit sollte nicht eingeschränkt sein und das Holz sollte in kurzen Abständen weggeräumt werden.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (439 Stimmen, durchschnittlich: 4,89 aus 5)
Loading...